Tümpelsafari

Egal, ob in der afrikanischen Steppe oder im Fels-Watt, wer auf einer Safari wilde Tiere beobachten will, muss viel über die Umgebung und die Tiere wissen, Spuren lesen, vorsichtig und sehr aufmerksam sein.

Gezeitentümpel sind Naturaquarien

Eine ereignisreiche und informative Tour, die Ihnen den von Ebbe und Flut gestalteten Lebensraum und die dort lebenden Tiere näher bringen wird.

Entdeckungen in Tümpeln und Spalten in bei Ebbe trocken fallenden Felstümpeln sind der Garant für eine spannende Zeit mit dem Meeresbiologen Volker Boehlke. Es gibt sehr viel über die Anpassungen der Tiere an diesen nicht nur von Wellen bewegten Lebensraum zu sehen.

Wir sammeln während einer Stunde verschiedene Tiere in Kühltaschen, um sie dann im Aquarium genauer zu inspizieren.

Seeanemone
seltsame Tiere sind überall zu sehen

Lassen Sie sich mitnehmen in diesen ungeahnt spannenden Lebensraum direkt vor Ihrer Nase. Finden Sie mit uns die Verfressenen 5 (Seestern, Diademseeigel, Einsiedlerkrebs, Meerpfau, Seegurke) und erfahren Sie, was die sich so alles einverleiben.

Finden Sie mit uns die 5 mit Tarnkappe – Pünktchenschnecke, Felsengarnele, Schlangenstern, essbarer Seeigel, Wachsrose. Wer sie selber entdeckt, bekommt eine Broschüre über die Küstenfauna gratis!

Strukturelles

Nächste Termine:

Dienstag 03.04; 09:30 Uhr

Dauer: Etwa 2 Stunden

Treffpunkt: Am Kreisverkehr zwischen Vueltas und Puntilla über dem „Charco de la Condesa“.

Preise: Erwachsene 20 Euro; Kinder (bis 15) 10 Euro. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt. Am besten kündigen Sie sich unter Kontakt für die entsprechende Veranstaltung an.

Hinweis: Wasserfeste Sandalen oder Schuhe werden wegen scharfkantiger Steine dringend empfohlen!

Galerie: